HOCHZEITSFOTOGRAF SCHLOSS MEGGENHORN

HOCHZEITSFOTOS MEGGENHORN

Shouwen und Adrian kontaktierten mich “eher kurzfristig” für ihre Hochzeit. Es liegen gerade zwei Monate dazwischen. Sie möchten mich für die Zivilhochzeit als ihren Hochzeitsfotografen auf Schloss Meggenhorn buchen.

Wie schön ist das. Das Schloss ist perfekt gelegen und ist sehr heimelig. Die Aussicht auf den See und die umliegenden Berge wie den Pilatus oder den Bürgenstock sind fantastisch. Gerade bei schönem Wetter, einer der schönsten Orte um sich das Ja-Wort zu geben.
Und so war es auch. Bei frühsommerlichen Temperaturen, blauem Himmel und Sonnenschein.

Gerne hätte ich das Brautpaar für ein Kennenlerntreffen zu mir ins Atelier eingeladen. Dies war leider nicht möglich, da sie in den USA leben. Adrian ist Schweizer und Shouwen hat chinesische Wurzeln. Kurzerhand vereinbarten wir einen Skype-Call. Wir waren uns auf Anhieb sympathisch und auf gleicher Wellenlänge. Das Brautpaar reiste ein paar Tage vor der Hochzeit an um sich noch ein wenig zu akklimatisieren. Dann gings aber auch schon los.

Am frühen Nachmittag traf sich der enge Familienkreis beim Parkplatz. Gemeinsam gingen wir zu Fuss ins sehr nahe gelegene Schloss. Es wurde schnell nach Schatten gesucht, es war schon ziemlich warm. Es war noch genügend Zeit übrig, um sich nochmals frisch zu machen.

Shouwen wechselte die Converse gegen elegante Hochzeitsschuhe. Sie meinte, unter dem Kleid sieht man eigentlich eh nichts, aber trotzdem. Bis nach der Trauung waren dann die hohen Schuhe auch an, danach wechselte sie wieder auf bequeme Sneakers.
Während der Zeremonie übersetzte eine Dolmetscherin in die Muttersprache Shouwens.

Nach der Ziviltrauung wurde gratuliert und erstmals angestossen. Im Anschluss nahmen wir uns ein paar Minuten Zeit um Gruppenfotos zu schiessen. Bei dieser herrlichen Kulisse einfach toll. Und auch eine wunderschöne Erinnerung für die chinesischen Gäste.

Das gute Wetter nutzten wir auch um Paar-Fotos zu machen. Ungezwungen, echt und einfach lustig. Dem Brautpaar grausten all die “Mode-Posen” von den Brautmagazinen. Sie wollten einfach sich selbst sein…

In der Zwischenzeit versammelten sich die Apérogäste im Schloss-Bistro und nahm das frisch vermählte Paar in Empfang.

Liebe Shouwen, lieber Adrian, danke dass ich euch als Hochzeitsfotograf auf Schloss Meggenhorn begleiten durfte.

WEITERE BEITRÄGE

HIER GIBT’S MEHR ZU LESEN
Mehr Beiträge laden

KONTAKT

ICH FREUE MICH AUF EURE ANFRAGE
Kontakt
2019-06-28T11:28:54+02:00